Am Samstag, 14. Dezember, fand in der Kirche in Theley das Weihnachtskonzert des Musikvereins „Concordia“ Theley statt.

Im Mittelpunkt des Konzertes stand die „Große Weihnachtspartita“, eine klingende Weihnachtsgeschichte mit Text und Musik. Zwischen den Texten, die vorgetragen wurden, spielte das Orchester für Sie in einem wunderbaren Arrangement die Choräle „Wie schön leuchtet der Morgenstern“, „Lobt Gott, ihr Christen alle gleich“ oder „Ich steh an deiner Krippen hier“.

Des weiteren spielte der Musikverein eine moderne Bearbeitung von Stücken wie „Ich bete an die Macht der Liebe“, „Von guten Mächten wunderbar geborgen“ oder „Süßer die Glocken nie klingen“.

Mit Leo Naumann und Tim Balfy hat der Musikverein seit ein paar Monaten 2 junge Schlagzeuger im Orchester. Ihnen beiden widmete der Verein die Stücke „Heal the world“ und „We are the world“.

Solist im Weihnachtskonzert 2019 war Markus Barth, der „Morricone’s Melody mit dem Sopransaxofon in die Theleyer Kirche gezaubert hat.

Der Musikverein „Concordia“ Theley bedankt sich bei allen Zuhörerinnen und Zuhörern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.